Chronik - Weltladen Marienberg

Faire Welt e.V. Marienberg
Der Laden ist wieder regulär geöffnet!
tree of life
Direkt zum Seiteninhalt
Chronik des Faire Welt e.V. Marienberg
Eine Erweiterung dieser Seite(n) ist in Arbeit!

Am 6. Juni 1997 war die Gründung des Vereins „Faire Welt“ e.V.
   
Die acht Gründungsmitglieder sind in der Mehrzahl Christen aus der methodistischen und lutherischen Kirchgemeinde.
„Aufgabe und Ziel des Vereins ist die Förderung von Aktivitäten, die geeignet sind, hierzulande das Verständnis für die Kulturen und sozialen wie ökonomischen Bedingungen in der 2/3-Welt zu wecken bzw. zu steigern.“

Von Anfang an stand die Eröffnung eines Weltladens im Mittelpunkt der Aktivitäten.
Am 06.12.1997 wurde der Weltladen Marienberg, Markt 4 eröffnet.


Jahrestag Weltladen
o Der Verein zählt 23 Mitglieder.
o Die Arbeit im Laden wird mit Hilfe von ABM- Kräften und ca. 15 ehrenamtlichen Helfern bewältigt.
Immer aber bleibt die Gewährleistung fester Öffnungszeiten ein schwieriges Unterfangen.
o Der Sommer erweist sich wirtschaftlich als eine „Durststrecke“.
o Jan und Dana Schubert aus Annaberg berichten in einem Lichtbildervortrag über das Leben von Kaffeebauern in Nicaragua.
Das Ehepaar weilte im Auftrag von Inkota mehrere Monate in diesem Land.

"Grünes Wochenende" Neuhausen 1998
16./15.05.1998 - Teilnahme mit eigenem Stand

Gemeindeabend: 21.01.1999 Gemeindeabend:
Vortrag über Madagaskar

Jugendcamp: 26.08.1999
Teilnahme am Jugendcamp in der Strobelmühle zu Problemen der 2/3-Welt


Jahr 2000:
Von Mai 2000 bis Juni 2001 arbeitet Herr Hendrik Zücker aus Annaberg (ABM-Maßnahme) im Verein als Bildungsreferent.
Er widmet sich intensiv der Bildungs- und Vortragsarbeit in Schulen und kirchlichen Vereinen.
Höhepunkt ist hierbei der Kaffeeparcours, eine Reise des Kaffees vom Strauch bis zur Tasse.
"Faires Frühstück" 2002
Renovierung Weltladen:
31.10.2002
Hilferuf April 2003:
Das Projekt „Weltladen“ droht zu scheitern!
Die Absicherung regelmäßiger Ladenöffnungszeiten kann nicht mehr gewährleistet werden.
Die wenigen ehrenamtlichen Helfer und Mitglieder des Vereins sind dazu nicht mehr in der Lage.
           
- Über Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen werden uns keine neuen Mitarbeiter mehr zugewiesen.
- Der „Hilferuf“, veröffentlicht im Wochenblatt 16/2003, stößt auf große Resonanz.
- Wir können mit den neu gewonnenen Sympathisanten und Mitgliedern des Vereins den Laden weiter zuverlässig öffnen.
Straßenfest in Marienberg Juni 2003:
Teilnahme am Straßenfest in Marienberg mit einem eigenen Stand
  des Weltladen- Sortimentes, Kaffee und Kuchen. Für Kinder besteht ein Bastelangebot
Wiedereröffnung nach Umzug:
04.10.2003 > Wiedereröffnung Weltladen nach Umzug  von Markt 4 nach Markt 14
o Der Umzug erfolgt auf Betreiben des Vermieters.
o Verkaufsfläche und Lagerraum verkleinern sich sehr.
o Der neue Laden befindet sich in einem historischen Haus mit eindrucksvollem Renaissanceportal und schönem Gewölbe.
--------------------------------------------------------------

Noch sind nicht alle Inhalte von
unserem
alten Internetauftritt übernommen.
Weitere Aktualisierung der Seite ist demnächst geplant ...
Bilder- Galerie
> Faires Frühstück im September 02       
> Verkaufsstelle im Januar 2003       
> Verkaufsstelle an neuem Standort im Oktober 2003
> 1. Mai 2004 auf der Zschopauer Strasse   
> Weltladenstand  auf dem Naturmarkt  am 19.09.2009     
> 15 Jahre Eine Welt e.V. und Weltladen Marienberg im Dezember 2012
Zurück zum Seiteninhalt